Lagerfeuer Yoga & Meditation

Mein Highlight in der letzten Woche war am Freitagabend. Da habe ich für das erste Mal den Workshop Yoga und Meditation am Lagerfeuer begleitet.

Um acht Uhr abends, als die zehn Teilnehmer ihre Plätze ums Feuer aussuchten, war es noch sehr windig. Nach einer kurze Ankommensmeditation flatterten die Haare dann auch tüchtig herum während der Yogastunde. Mit Einbruch der Dämmerung ließ der Wind langsam nach… ganz langsam. Das Feuer wurde mehr und mehr zum Brennpunkt unserer Aufmerksamkeit.

DSCN5299Tief in die Flammen hineinschauen verbrennt flüchtige Gedanken und Grübeleien, und wenn zusätzlich immer mehr Sternen funkeln, kommt allmählich die Ruhe. Und… was für ein wunderschönes Geschenk: in dem Moment, dass wir uns setzten für die längere Abschlussmeditation war der Wind auf einmal völlig weg. Stille, sowohl draußen als auch im Inneren.

Am Freitagabend 22. September gibt es – beim schönem Wetter – wieder die Möglichkeit um am Lagerfeuer Yoga und Meditation zu üben, das letzte Mal in dieser Saison.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s